Spielbericht SG Rengsdorf : SG Selters/Maxsain 3:4

Nach der enttäuschenden Auftaktniederlage am  vergangenen Sonntag, trat man diese Woche stark Grippegeschwächt  zum Auswärtsspiel in Rengsdorf an.

Wieder brauchte die Mannschaft von Trainer Stephan Krebs ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, jedoch konnte man mehr und mehr das Spiel kontrollieren und zu Chancen finden.  Nach einem Einwurf brachte Mückenheim den Ball in den 16er wo Tom Schwarz nach super Dribbling zum  1:0 einschieben konnte.

Ein paar Minuten später setzte Tom Schwarz erneut zum Dribbling an, vernaschte 4 Gegenspieler, der 5. wusste sich schließlich nur noch mit einem Foul zu helfen. Elfmeter. Jan Mückenheim verwandelte souverän zum 2:0 für die SG.

Leider hat man mit dem 2:0 alles eingestellt was mit Fussball zu tun hat. So musste man noch vor der Halbzeit 2 Gegentreffer hinnehmen. Mit 2:2 ging es in die Pause.

Die 2. Hälfte startete erneut vielversprechend, Marvin Krebs setzte einen schön getretenen Freistoß leider nur gegen das Lattenkreuz. Jan Mückenheim schaltete am schnellsten und köpfte aus kurzer Distanz zum 3:2 für die SGS ein.

In der 70. Minute glichen die Gastgeber erneut zum 3:3 aus, daraufhin merkte man unserer Mannschaft die Verunsicherung deutlich an.  Doch in der Schlussphase versuchte das Team noch einmal alles und kam wie in der letzten Woche erneut zurück. Julian Stauber – der nach einiger Zeit wieder im Kader stand – schnappte sich kurz vor Schluss auf der linken Seite den Ball zog nach innen und setzte den Ball trocken in den Winkel zum viel umjubelten 4:3 Führungstreffer. Diesen konnte man auch über die Zeit retten.

Am Ende des Tages lässt sich feststellen, dass die Mannschaft noch nicht da ist wo sie hin möchte, es noch an vielen Stellen zu schrauben gilt, aber dass sie wieder Moral und Wille gezeigt hat drei Punkte einfahren zu wollen.

Am kommenden Sonntag empfängt man die Spvgg. Horbach. Anstoß um 14:30 Uhr in Maxsain.