Vor dem Tor effektive Horressener behalten drei glückliche Punkte gegen ersatzgeschwächte Selterser!

SG Horressen/Elgendorf II – SG Selters/Maxsain 2-1 (1-1)

Am heutigen Sonntagmittag musste unsere Erste die erste Niederlage im Kampf um die oberen Tabellenplätze hinnehmen.

Von Anfang an zeichnete sich bei dem Duell ein klares Bild ab: Unsere Offensive machte früh druck, worauf die Gastgeber sich fast ausschließlich mit langen Bällen zu helfen wussten. Früh in der Partie musste Trainer Stephan Krebs verletzungsbedingt reagieren, brachte Sascha Klee für Daniel Dinc und war gezwungen, die sowieso schon stark ersatzgeschwächte Mannschaft wiedermal umzukrempeln. Nach einem Eckball von Fabian Görg Mitte der ersten Halbzeit fiel der Ball dann aber vor die Füße von Adrian Bruch, der den Ball mit einem trockenen Linksschuss zur Führung im Tor unterbrachte. Lange blieb man allerdings nicht in Führung, denn nur kurz darauf dann ein gegnerische Spieler mit zu viel Platz im Mittelfeld und einem Sonntagsschuss, der sich hinter unserem Torwart Alexander Steinen senkte und einschlug. Das Remis war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte zunächst unsere Gelb-Blauen mit mehr Druck und spielerischen Akzenten, was zu einigen guten Chancen führte, die nur nicht genutzt werden konnten. Mitten in die Angriffsbemühungen der Gäste führte dann ein Konter und der nächste Sonntagsschuss in die rechte Ecke zur glücklichen 2-1 Führung. In der Folge war man gezwungen aufzumachen und kam noch vor das Tor der Heimmannschaft, aber leider nicht zum Ausgleich. Es blieb bei dem Ergebnis.

SGS: Alexander Steinen, Enes Özdemir, Jan Hummerich, Juri Frisorger, Tobias Franz, Marius Martin, Marvin Krebs, Daniel Dinc, Sascha Klee, Marc Hummerich, Adrian Bruch, Fabian Görg, Levon Cakmak, Christopher Koch, Dominik Frank und Jury Slasten.

Nun muss man sich schnellstens aufrappeln und die volle Konzentration auf die kommenden Duelle gegen den Zweitplatzierten Stromberg und den Tabellenführenden Marienrachdorf legen.

Schon am Samstag geht es mit dem Heimspiel gegen Stromberg weiter. Anstoß ist um 18 Uhr im Oberwaldstadion. Wir brauchen eure Unterstützung!