Tabellenplatz zwei zurückerobert! 

SV-Maischeid 1923 e.V. II – SG Selters/Maxsain 1-4 (1-2)

Am heutigen Sonntagmittag trat unsere Elf beim Tabellenschlusslicht aus Maischeid an und gab sich keine Blöße. Mit einem klaren Sieg zieht man aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz wieder auf Platz zwei vor.

Doch die Anfangsphase verpennten unsere Jungs vielleicht aufgrund der Zeitumstellung zunächst einmal komplett. In der 5. Minute war man nicht dicht genug am Gegenspieler, der mit einem Sonntagsschuss die Führung erzielte. Torwart Alexander Steinen war dabei machtlos.
Dies war dann aber der Wachmacher für die SGS, die folglich besser in die Partie kam. In Minute 17 drehte Adrian Bruch kurz zum Solo auf, ließ die Maischeider Defensive hinter sich und schob zum Ausgleich ein. Nur fünf Minuten später verwertete Fabian Görg eine klasse Hereingabe von Christian Bonk zum 1-2. Das Spiel war gedreht und jetzt absolut in unserer Hand. Danach ließ man noch einige gute Gelegenheiten liegen.
Kurz vor dem Pausenpfiff dann noch eine hässliche Szene eines Maischeider Akteurs, der im Mittelfeld ohne Chance auf den Ball unserer Nummer 9 die Beine wegzieht und die Gesundheit des Gegenspielers in Kauf nimmt. Der Unparteiische zeigte nur gelb. Das hatte nichts mit Fussball zu tun! Schade, dass hier zum wiederholten Male seitens der Schiedsrichter nicht mit letzter Konsequenz gehandelt wird. Für Adrian ging es nicht weiter, Daniel Dinc kam für ihn in die Partie.

Nach Wiederanpfiff übernahm man direkt wieder die Initiative, um keine Zweifel am Sieg aufkommen zu lassen. Die Chancenverwertung hätte eigentlich noch mehr hergegeben, so dauerte es bis zur 71. Minute, ehe Max Koch aus gut 20 Metern ein Pfund auspackte und Christian Bonk den Abpraller zum 3-1 nutzen konnte. Jetzt waren die drei Punkte sicher, auch weil der Gastgeber dem nichts mehr entgegenzusetzen hatte.
Fabian Görg setzte dann unmittelbar vor Ende der Partie den Schlusspunkt mit einem Traumtor aus zweiter Reihe und zentraler Position. Gut, dass auch unser Stürmer wieder trifft.
Aufgrund des Remis zwischen Marienrachdorf und der Ahrbacher Reserve steht das Team um Trainer Stephan Krebs mit den eingefahrenen drei Punkten zumindest vorübergehend wieder auf Platz zwei der Kreisliga C Südost. Man hat somit wenigstens was den Relegationsplatz angeht wieder alles in eigener Hand!

Weiter geht es am 15. April um 14.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen die SG Horressen II, mit denen man ja bekanntlich aus dem Pokal noch eine Rechnung offen hat. Spielt das Wetter mit, ist es das erste Spiel für dieses Jahr im Oberwaldstadion. Bis dahin wünscht die SGS allen Frohe Ostern